Nitrat und Nitrit

Mögliche Folgen der Verunreinigung mit Nitrat und dessen Nebenprodukt

Nitrat ist hochgradig krebserregend und wird zum Teil im Körper zu toxischen Nitrit umgewandelt. Nitrat reduziert so die Fähigkeit Sauerstoff ins Blut aufzunehmen. Bei Kleinkindern kann Atemnot ausgelöst werden. Auch führt es zu Magen- und Darmreizungen und Verdauungsstörungen.

Fachleute können aus der Trinkwasseranalyse die regionale Sterblichkeitsrate herleiten und umgekehrt. Nitrat NO3 und sein giftiges Nebenprodukt Nitrit NO2 haben überhaupt nichts in unserem Trinkwasser zu suchen.

Beim Leitungswasser ist eine so hohe Anforderung, d. h. Nitratfrei, heutzutage praktisch nicht mehr realistisch. Aber auch hier sollte darauf geachtet werden, dass der Nitratwert vorzugsweise zumindest unter 10 mg Nitrat pro Liter liegt!
Quelle: Christian & Oliver Hechtel (Neue Wasserformel für Gesundheit und Fitness)